Ich Habe Meine Stiefmutter Gefickt Während Mein Stiefvater Ins Fitnessstudio Ging

0 Aufrufe
0%


* die Kreatur fängt dich und wirft dich aufs Bett Teufel Ich schwöre, du bist böse *
* DeathsServant quietscht und klatscht entschuldigend in die Hände. Nur ein Abkömmling des Teufels zu sein, macht mich nicht schlecht, weißt du. *
*Die Kreatur stürzt sich auf ihn und fängt an, ihn tief zu küssen, um ihn zum Schweigen zu bringen*
* Der DeathsServant blinzelt und schlingt seine Arme um ihre Taille, erwidert ihre Küsse mit der gleichen Tiefe. Nach einem Moment zieht sie sich zurück und blinzelt ein wenig nervös. Hmm… eine Frage bevor ich was anfange und dann mache ich weiter, versprochen. *
* die Kreatur hält an und sieht es an und geht davon weg OK *
* Der DeathsServant beginnt sich jetzt zu wünschen, er hätte nicht angefangen zu reden … aber er muss weitermachen. Hmm.. Jesz ist direkt nach mir gegangen? *
* die Kreatur runzelte die Stirn und senkte den Kopf oh.. schüttelte langsam den Kopf nicht dass ich wüsste… er schluckte leise vielleicht ist es eine gute Idee, oder? Er schließt die Augen und steigt dann aus dem Bett. *
* DeathsServant packt deine Hand und zieht dich zurück, wünscht sich wirklich, er hätte jetzt seinen dummen Mund nicht geöffnet. Nein.. so habe ich das nicht gemeint, ich wollte es nur wissen. *
* Das Wesen schüttelt leicht den Kopf und versucht zu lächeln. Wirklich. Es ist okay zu wissen, wie sehr du ihn liebst. zieht sanft ihre Hand heraus und spürt, wie sich ihr Herz zusammenzieht und seufzt, während sie versucht, ihre Gefühle zu ignorieren*
* DeathsServant schlägt sich kurz mit einem Kissen auf den Kopf und folgt dir dann. Ernsthaft, ich war neugierig, weil er sagte, er würde hier bleiben … und das tat er offensichtlich nicht. Komm schon … ich habe versprochen, weiterzumachen. *
* Das Wesen schüttelt leicht den Kopf. Okay … wirklich … nicht nötig. Er schluckte leise, wollte nicht, dass sie an ihn dachte, während sie etwas taten. *
* DeathsServant tut so etwas nicht. O.o Er hält seine Gedanken fest bei der Person in seiner Hand … oder in seinem Mund … oder was auch immer er tut. Bist du dir sicher? In seiner Stimme liegt eine leichte Enttäuschung. *
* Die Kreatur seufzt tief und antwortet nicht, weil sie nicht weiß, was sie sagen soll. Er reibt sich mit den Händen übers Gesicht und legt sich aufs Sofa Ich weiß nicht *
* DeathsServant geht neben dem Sofa auf die Knie und streckt die Hand aus, um leicht seine Wange zu streicheln. Komm schon, Baby. Du weißt, dass ich zwei oder mehr Menschen gleichermaßen lieben kann. *
*die Kreatur seufzt leise und kann nicht anders als zu lächeln und küsst sie sanft auf die Wange Ich weiß *
*DeathsServant summt glücklich und dreht seinen Kopf, um den Kuss auf seinen Lippen zu erwischen, senkt seine Hand, um seine Finger mit deinen zu umschließen. *
*Kreatur lächelt und küsst zurück und nimmt sanft ihre Hand und setzt sich aufs Sofa*
* Der DeathsServant wartet darauf, dass Sie sich setzen, bevor er richtig springt, um sich auf Ihren Schoß zu setzen, Ihre Hand zu Ihrem Unterbauch führt und dort hält. Ein verspieltes Licht tanzt in seinen Augen und reibt seine Lippen sanft über deine, bevor er sich ein wenig zurücklehnt. Weißt du… haben wir jemals wirklich darüber gesprochen, wie du gerne spielst…? *
* Die Kreatur lächelt leicht und beißt sich auf die Lippe und küsst sein Kinn, dann senkt es es langsam. Sie kitzelt sich mit der Hand am Bauch und kichert: Ich mag es, rau zu spielen. *
* Der Diener des Todes murmelt und lehnt sich für Sie zurück, legt beide Hände auf Ihre Schultern und massiert sie sanft. Mm.. Auf der Geber- oder der Empfängerseite? *
* Die Kreatur lächelt und reibt sanft ihre Brust Empfangsseite. kichert und küsst ihren Hals*
* DeathsServant rollt seine Hüften zu dir, während er es gleichzeitig schafft, sich in seine Hände zu drücken. Dominion… mm… das kann ich. Bondage, was hältst du von Bondage? *
* die Kreatur beißt sich grinsend auf die Lippe Fantastisch.. bereit für alles, was man essen kann. beugt sich vor und küsst sie *
*Der DeathsServant packt dich sanft am Hals, seine Krallen durchbohren kaum deine Haut, als er dich zurück auf die Couch zwingt, und sieht dich mit einem schiefen Grinsen an. Oh? Ich kann ziemlich gefährlich sein, wenn ich anfange, eine Person zu zerstören. *
*Das Wesen stöhnt leise und sieht ihm in die Augen, beißt sich auf die Lippe und grinst: Ich kümmere mich darum. *
*DeathsServant summt und schüttelt den Kopf, strengt deine Schultern an, um aufzustehen, seine Augen wandern nachdenklich. *
*Die Kreatur sieht dich an und bewegt ihr Bein, um deins zu reiben und grinst*
* DeathsServant lächelt, seine Augen funkeln vor purer Lust, zittern, wenn er dein Bein spürt. Er streckt die Hand aus, nimmt deine Hand und hebt dich auf die Füße, neigt seinen Kopf in Richtung deines Schlafzimmers in einem stillen Befehl, dorthin zu gelangen. *
* Die Kreatur hebt grinsend eine Augenbraue und bleibt, wo sie ist, und will wissen, was zu tun ist, wenn sie sich nicht daran hält. *
* DeathsServant schmollt, beide Augenbrauen als Antwort auf deine hochgezogen. In einer schnellen Bewegung bringt er seine offene Handfläche mit einem schallenden Schlag an deine Wange. Wirst du so spielen, bist du eine Puppe? *
* Die Kreatur stöhnt und stöhnt, greift sich an seine Wange, beißt sich dann, aufgeregt von ihrer Antwort, auf die Lippe und geht ins Schlafzimmer. *
*DeathsServant schüttelt und knistert mit den Knöcheln und murmelt Besser. Er folgt dir mit leicht abgehackten Bewegungen hinter dir, packt dich grob an der Taille, während er mit seinen vollen Lippen an deinem Hals entlang fährt und sein Atem mit warmer Geschwindigkeit auf deine Haut trifft. *
*Die Kreatur beißt sich auf die Lippe und stöhnt leise, während sie versucht, einer Umarmung zu widerstehen. Er steht einfach da und schließt die Augen, sodass du mit ihm machen kannst, was du willst. *
* DeathsServant zieht seine Lippen von seinen Zähnen zurück, sodass ordentlich geschärfte Spitzen über deine Haut zu deinem Ohr gezogen werden können. Geh ins Bett, Baby.. Er drückt deine Taille ein wenig und zieht dich von seinem Körper weg. *
* Die Kreatur atmet scharf ein, betastet ihre Zähne und zuckt leicht zusammen. Er taumelt ein wenig, wenn er gestoßen wird, tut aber, was ihm gesagt wird, und legt sich aufs Bett. *
* DeathsServant nickte mit einem kurzen Check und tippte träge mit den Fingern einer Hand, eine dünne Kette erschien auf seiner Handfläche. Er geht zu dir und setzt sich auf deine Hüfte, wobei er die Kette über dein Gesicht und deinen Hals reißt. *
* Die Kreatur wackelt leicht, spürt ihr Gewicht auf ihrem Unterkörper und bewegt leicht ihr Gesicht, um auch die Kette zu bewegen. Er zog seine Hand darunter hervor und legte sie neben sich. *
*Der DeathsServant summt leise, hält eine Hand gegen den Bettpfosten, wickelt die Kette fest darum und hält dich fest. Dann zieht er Ihre andere Hand nach oben und greift sie auf die gleiche Weise, wobei er die verbleibenden Kettenschlaufen auf ästhetisch ansprechende Weise um Ihre Unterarme wickelt. *
* Das Wesen erschrickt über die Spannung der Kette, sagt aber nichts. Er ballt seine Fäuste und versucht sie zu ziehen, nur um sie fester zu machen. *sieht dich an und lächelt*
* DeathsServant tippt auf deine gefangenen Handgelenke, ein weiteres Grinsen erscheint auf seinem Gesicht. Sie gleitet nach unten, um auf Ihre Oberschenkel zu passen, schiebt ihre Fingerspitzen in Ihr Korsett, löst es geschickt und zieht es heraus, ihre Fingernägel greifen sanft gegen Ihre Haut und zerreißen sie, während sie arbeitet. *
* Die Kreatur atmet leicht aus, spürt ihre Klauen auf ihrem nackten Fleisch und beißt sich fest auf die Lippe, wobei es juckt. Sie stöhnt leise, als sie versucht, ihre nackte Brust freizugeben. *
* DeathsServant summt bei deiner Antwort, die Lautstärke steigt, wenn deine perfekten Kurven zum Vorschein kommen. Sie wirft das Korsett achtlos beiseite, bückt sich und nimmt vorsichtig eine ihrer Brustwarzen zwischen ihre Zähne. *
*Die Kreatur leckt sich die Lippen und stöhnt leise, während sie an den Ketten zieht, die seine Brust heben, um sie in seinen Mund zu stecken*
* DeathsServant schlägt leicht auf deinen Oberschenkel, nimmt dann mehr von deiner Brust in seinen Mund, seine Zunge streichelt sanft deine raue Brustwarze und reibt seine Zähne an deiner Haut, während er hart an dir saugt. Seine Hände gehen zum unteren Teil deines Bauches und ballen sich zu Fäusten, während er dein Fleisch knetet. *
* Die Kreatur stöhnt und stöhnt tief und spürt deine Fäuste in seinem Fleisch. Er zittert leicht und schluckt leise und stöhnt Fick mich. *
* DeathsServant beißt hart zu, seine Zähne bohren sich in deine Haut und zerreißen sie. Er lehnt sich zurück und verspottet dich, Blut tropft von seinem Mundwinkel. Bitte sag mir. *
* Die Kreatur schreit vor Schmerz bei dem Biss und stöhnt, als sie spürt, wie das Blut seine Brust hinabströmt, während sein Körper zittert. Er schluckt schwer und sieht dich an Fick mich. Bitte *
* DeathsServant lehnt sich vor und umarmt deine Brust, jagt dein Blut und schließt die Wunde, während seine Hände deine Hose hinuntergleiten, sie aufknöpfen und zusammen mit deinem Höschen um deine Knie gleiten lassen. *
*Die Kreatur stöhnt leise, eine Träne läuft vor Schmerz über seine Wange. Sie schnappte leicht nach Luft, als die kalte Luft ihre Weiblichkeit traf. *
* DeathsServant zieht sich aus und sieht dich den ganzen Weg an. Als er die nasse Spur einer Träne auf deiner Wange sah, runzelte er die Stirn und beugte sich hinunter, um sie sanft abzuwischen. … geht es dir gut, Baby…? *
* Das Wesen sagt langsam Mir geht es gut. Sie lächelt dich an und will nicht, dass das Vergnügen endet. *
* DeathsServant lächelt und küsst seine Wange, bevor er in den Dom-Modus zurückkehrt. Er lässt seine Augen lustvoll über ihren Körper gleiten, reitet auf ihren Schultern und befiehlt dir, sie auszuziehen. Niemand kann sich vorstellen, wie du das mit gefesselten Händen machen wirst.. aber egal.. XD *
*das Wesen sieht ihn an, versucht aber einen Weg zu finden, versucht aber irgendwie, seine Hände von den Ketten zu befreien und schluckt leise Ich kann nicht *
* DeathsServant schnalzt leicht verärgert mit der Zunge und schlägt dir mit der Hand ins Gesicht. Faul auf dir stehend, schwankt sie gefährlich auf ihren Fersen, zieht aber geschickt ihr Korsett aus und zieht es aus, bevor sie ihren Rock mit unerträglicher Langsamkeit beginnt. *
* Die Kreatur wimmert und schließt fest die Augen, bis der Schmerz nachlässt. Sie schaut dich unter deinem Rock hervor an und spürt, wie ihr Körper vor Erregung kribbelt. *
*DeathsServant legt sich sanft auf Ihre Haut und lässt sie fallen. Sie springt herunter, greift danach und wirft es beiseite, steht direkt neben Ihnen, während sie ihren Tanga nach unten zieht und die Rohhaut enthüllt, von der alle ihre Körperhaare abrasiert sind … und dann ihre … Vorzüge. 😉 *
* Die Kreatur schluckt und sieht eure Wesen mit großen Augen an; … lässt ihren Kiefer fallen und spürt, wie ihr Körper zittert. Er streckt sich und stöhnt bei dem Vergnügen, es nur anzusehen. *
* DeathsServant grinst stolz auf deine Reaktion, eine leichte Röte auf seinen Wangen. Sie streift ihre Stöckelschuhe ab und bewegt sich dann, um dich wieder zu zügeln, indem sie ihre Hüften nach unten schwingt, sodass das verstopfte Ende ihrer Länge spöttisch deine Schlitze berührt. *
* Die Kreatur wackelt leicht, während Sie sie reiten, und stöhnt mit fest geschlossenen Augen, während Ihr Hals sie mit ihren Schlitzen neckt. Sie hebt ihre Hüften an und lässt sie ein wenig herunterrutschen. Stöhnt vor Lust und versucht es weiter zu bringen*
* DeathsServant gibt ein leises warnendes Knurren von sich, während seine Hände wandern, um deine Brüste warm zu umarmen, und seine Hüften für einen Moment nach hinten ziehen, während er mit deinen Brustwarzen spielt. Sie senkt plötzlich ihre Hüften und keucht vor Vergnügen, als sich deine nassen Wände um sie festziehen. *
* Die Kreatur knurrt ihre Hüften hinunter und liegt still da, beißt sich auf die Lippe, während sie sich an die Brust greift. Sie schreit vor Entzücken, als sie spürte, wie ihre Länge sie traf. Sie stöhnt und beginnt mit ihren Hüften seine zu berühren. *
* Der DeathsServant vibriert und drückt sich mit einem leisen Stöhnen gegen Sie, seine Hüften schwingen mit stetiger Offenheit gegen Sie und bewegen sich gegen Ihren Rhythmus, um die Reibung zu erhöhen. *
* Die Kreatur stöhnt und setzt ihren Rhythmus fort und spürt, wie ihr Hals mit jedem Stoß tiefer in ihr warmes Inneres gleitet. Er hielt den Atem an und spreizte seine Beine leicht, um ihm zu erlauben, mehr und schneller einzutreten. *
* DeathsServant bückt sich und nimmt dich in einen brennenden Hungerkuss, beißt zwischen hartem Stöhnen auf deine Lippen und deine Zunge, seine Finger bearbeiten geschickt das Fleisch deiner Brüste und seine Nägel schneiden deine Haut. Er füllt dich komplett aus, indem er seine Hüften gegen deine schlägt. *
* Die Kreatur stöhnt und erschrickt tief, als sie spürt, wie ihre Brüste nass werden, während ihr Blut aus den Schnitten läuft, die deine Fingernägel ihr gegeben haben. Er küsst ihre Lippen und versucht, mit dem Beißen aufzuhören, und fährt fort, leidenschaftlich zu stöhnen und sich zu krümmen, während er spürt, wie sie sie ausfüllt*
*DeathsServant schlängelt sich um deine eigene Zunge, beugt seinen Kopf, um dich fest zu küssen, und weigert sich, seine Zunge zu beißen, um sie durch deine Lippen und in deinen Mund zu schieben. Sie spielt weiter mit ihren Brustwarzen, während sie ihre Hüften weiterhin hart zu dir senkt und sich jetzt schneller und härter bewegt. *
* Die Kreatur küsst zurück, wedelt mit ihrer Zunge über deiner und stöhnt laut in ihren Mund, während sie spürt, wie sie tiefer geht. Er zieht die Ketten fest und beißt in ihr Fleisch. Sie verzieht das Gesicht, kämpft aber weiterhin darum, ihre Hüften auf deine zu bringen. Er spannt seine Fotzenmuskeln an und macht sich für dich enger. *
*DeathsServant grunzt vor tiefem Vergnügen in deinem festen, seidigen Griff, schlägt mit ungleichmäßiger Gewalt in dich ein, seine Hüften schlagen gegen deine. Mit einem scharfen Biss in deine Zunge zieht er sich weg, um neben deinem Gesicht zu schnüffeln und leicht nach Luft zu schnappen. *
* Die Kreatur stöhnt laut vor Lust und spürt, wie ihr Körper vor Lust zittert, während sich ihr Orgasmus nähert. Er schließt fest die Augen und saugt an seiner blutigen Zunge. Er spannt seine Muskeln fester an und schreit vor Freude, als er anfängt zu ejakulieren*
* Der DeathsServant atmet scharf, senkt seinen Kopf hart, um deine Schulter zu beißen, ein Krampf der Lust umhüllte ihn, als die ersten Wasser seines Wassers über ihn strömten. Aber er hält sich davon ab, loszulassen, stattdessen macht er eine schmerzhaft langsame Bewegung gegen dich, drückt die Hüften träge, selbst wenn seine Bauchmuskeln angespannt schreien. *
* Die Kreatur schnappt nach Luft, wenn sie spürt, dass du ihr in die Schulter beißt. Er stöhnt und lässt sich müde fühlen. Er stöhnt leise, während er weiter auf sie zu gleitet und merkt, dass du deinen Orgasmus zurückhältst. Er stöhnt und weiß nicht, ob er es noch länger aushält. *
* DeathsServant zittert vor Ekstase, seine Augen wandern über dein Gesicht, er bemerkt die Müdigkeit in deinen Zügen, er senkt ein letztes Mal seine Hüften und entlädt heiße Ladungen in dir. *
*Die Kreatur schnappt nach Luft, spürt, wie ihre Statur größer wird, und stöhnt, als sie spürt, wie sie von ihrer Wärme getroffen wird. Er stöhnt wieder und beginnt sich zu entspannen. Seine Schultern und seine Brust waren blutüberströmt. *
*DeathsServant grunzt leise, kommt dann leise heraus und hockt sich neben das Bett, während er sich mit knackendem Nacken streckt. Ein leichtes Grinsen auf den Lippen, er schaut dich über deine Schulter an. *
* Die Kreatur schluckt leise und spürt vor Erschöpfung, wie sich sein Körper vollständig entspannt. Sie sieht ihn an und schließt ihre Augen, während sie spürt, wie die gemischten Säfte aus ihr heraus und auf das Bett sickern. *
* DeathsServant streckt die Hand aus, um deinen Bauch zu streicheln, seine Augen wandern hinunter zu deinen Leisten und er schnalzt missbilligend mit der Zunge. Tsk… du beschmutzst deine schönen Laken. *
* Die Kreatur zittert leicht und spürt, wie das Blut von ihrer Schulter zu trocknen beginnt, zusammen mit dem Blut, das aus ihrer Brust sickert. Er schließt die Augen, als er versucht, seine Beine zu bedecken, ist aber sehr schwach. *
*DeathsServant bewegt sich, indem sie zwischen ihren Beinen kniet und die Brauen besorgt runzelt. Mit seinen Händen auf seinen Oberschenkeln spreizt er seine Beine weiter und beugt sich hinunter, um sanft deine Spalte zu lecken und zu versuchen, dich zu reinigen. *
* Die Kreatur zuckt leicht zusammen, wenn Sie sie weiter bis zum Anschlag öffnen und ihren Körper strecken. Sie zittert, als sie spürt, wie die Luft auf ihre heiße, schmerzende Fotze trifft. Sie stöhnt leise, während sie es reinigt. *
* DeathsServant senkt seine Zunge auf die Innenseite deiner Oberschenkel und schnüffelt leicht. Da du etwas sauberer bist, lehnt er sich zurück und drückt deine Beine in einer natürlicheren Position zusammen. *
* Die Kreatur zittert und stöhnt wieder und entspannt sich, als sie ihre Beine wieder zusammenlegt und spürt, wie der Schmerz nachlässt. Sie sieht ihn müde an. (ohh ich will für immer dein Sklave sein) *
* DeathsServant kriecht, um deine Arme zu lösen, und küsst zärtlich dein eingeklemmtes und rot werdendes Fleisch. (Bin ich so gut? ^.~ Du kannst es sein, wenn du willst. Heh heh.) *
* Die Kreatur lässt ihre Arme fallen und spürt den Druck von ihren Schultern und Armen. Er sieht dich an und lächelt müde. *
* DeathsServant kniet neben dir und lächelt. Du hast es genossen, nicht wahr?*
*die Kreatur nickt langsam und schließt langsam ihre Augen, Ja…Meister. *
* DeathsServant streichelt deine Wange mit einem schiefen Grinsen. Mm… freut mich das zu hören, Pet. Ich hatte auch viel Spaß. *
*Das Wesen lächelt und drückt seine Wange an deine Hand und lächelt sanft Ich freue mich, Meister.*
* DeathsServant vergräbt seine Nägel in den Seiten deines Gesichts, seine Augen wandern träge umher. Du bist dreckig… geh duschen. Dann steht sie auf und greift plötzlich nach ihrem knallpinken Kimono und wickelt ihn um ihren schlanken Körper. *
* Das Wesen sieht ihr nach und drückt sich langsam mit seinen schmerzenden Armen nach oben und zuckt zusammen. Er ignoriert den Schmerz und geht langsam zum Badezimmer. Er geht hinein, schließt die Tür und dreht die Dusche auf, sobald er hereinkommt. *
* DeathsServant stößt die Tür auf und folgt dir im Handumdrehen. Er lehnt an der Wand, die Arme locker vor der Brust verschränkt, und beobachtet dich. *
* Die Kreatur bemerkt dich und schluckt leise, beginnt aber, sich selbst zu reinigen. Sie greift nach dem Duschvorhang, um ihn zu schließen. *
* DeathsServant streift seinen Kimono ab und eilt zu dir hinüber, packt dein Handgelenk, um dich davon abzuhalten, den Duschvorhang zu ziehen. Sie steigt sauber hinter dir in die Dusche, neigt ihr Gesicht in Richtung des heißen Wasserstrahls, ihr Make-up tropft in dicken Linien. *
* Die Kreatur zuckt leicht zusammen, als sie nach seinem verletzten Handgelenk greift. Er beobachtet dich und reibt weiter Blut von deinem Körper, kommt dann herunter und reibt seine Beine*
* DeathsServant hält inne, um dich zu beobachten, reibt sich das Gesicht, um es sauber zu machen, die Augen auf deinen Hintern gerichtet. *
* das Geschöpf reibt die Seife weiter an seinen Beinen, er spürt seinen Blick auf sich gerichtet, wäscht sich aber trotzdem weiter. *
* DeathsServant packt dich an der Hüfte, bewegt dich, um dich gegen die Wand zu drücken, fährt mit seinen Händen leicht über deinen Körper. *
* Die Kreatur seufzt überrascht und zittert an der kalten Wand, was dich dazu bringt, zu tun, was sie will. *
*Der DeathsServant lehnt sich zu dir und wischt mit einer Hand sanft das restliche Blut von deiner Schulter. Er senkt den Kopf und murmelt dir heiser ins Ohr. Pet… Master muss auch geputzt werden. *
* Die Kreatur beißt sich auf die Lippe, schließt die Augen und sagt mit einem langsamen Nicken Yes Master. Er nimmt die Seife und lässt sie langsam über seinen Körper gleiten und kniet sich hin, um die Seife bis zu deinem Hals zu waschen. *
*Der DeathsServant murmelt leise, lehnt sich gegen die Wand und kaut geistesabwesend auf seiner Unterlippe. Sobald du deine Größe erreichst, fängt sie überrascht an und klemmt dich ohne guten Grund um dein Ohr, außer dass sie es will. o.o *
* Das Wesen stöhnt leise und reibt sich das Ohr und schaut es an. Sie wäscht weiter ihren Körper und blinzelt langsam und schluckt, fühlt sich ein wenig müde und ihr ist immer noch schwindelig. *
* DeathsServant zwinkert Ihnen träge zu, wenn Sie aufblicken, lehnt sich dann zurück und schließt die Augen, während die Bewegungen Ihrer Hände und die ständige Liebkosung des Wassers ihn in einen fast schläfrigen Zustand versetzen. Eine Hand geht zu ihrem Haar und zerzaust es sanft. *
* Die Kreatur beißt sich auf die Lippe, während sie dich anstarrt, fährt damit fort, ihren Körper zu waschen und reinigt ihn vollständig, indem sie sanft ihren Hals reibt. Er beugt sich vor und küsst sie sanft, spült dann ihren eingeseiften Körper ab und legt die Seife ab, um sich ebenfalls abzuspülen. *
* DeathsServant murmelt leise in den Kuss und öffnet seine Augen, um dich noch einen Moment zu beobachten. Er klopft dir leicht auf den Hintern, springt auf und trocknet sich ab wie ein Hund. *
*Die Kreatur springt leicht auf die Klatsche und dreht das Wasser ab. Sie greift nach ihrem Handtuch von der Theke und beginnt es abzutrocknen. *
* DeathsServant bewegt sich hinter dir, träufelt deine Hände trocken und handelt mit einem Handtuch härter, als es sollte. *
* Die Kreatur zuckt zusammen und schreckt leicht zusammen. Als sie spürt, wie das Handtuch leicht auf ihrer Haut zu brennen beginnt, steht sie da und entfernt sich leicht *
* DeathsServant wirft das Handtuch nach außen, das Material verwandelt sich in eine seilartige Struktur, zieht es fest über deinen Bauch und fängt dich wieder in seinem Körper ein. Wo denkst du hin, Liebling? *
* die Kreatur springt leicht und schluckt leise und schüttelt den Kopf N-nein, Meister. Sie steht bewegungslos da, ihr Körper drückt sich eng an ihn. *
* DeathsServant nickt und flüstert Braves Mädchen und küsst sie auf die Wange. Die Handtuchschnur dehnt sich langsam von Ihrem Körper nach oben und zieht sich direkt unter Ihren Brüsten fest und drückt sie nach oben. Er wird ein wenig aufgeregt, wenn er denkt, dass Sie aussehen werden, als wären Sie mit Seilen gesichert. *
* Die Kreatur steht perfekt, sodass das Seil durch ihren Körper geführt werden kann. Sie sieht ihn an, dann sieht sie ihn an und zappelt leicht, ihr Körper ist angespannt und steif, weil sie still ist. *
* DeathsServant trägt es ab und wirft es beiseite, enge Falten lösen sich auf. Er zieht seinen Kimono noch einmal zu, grinst dich an und macht sich sarkastisch auf den Weg. *
* Das Wesen sieht ihr nach und spürt ein Kribbeln in ihrem Körper, bückt sich und wickelt das Handtuch um ihren nackten Körper. Er kommt aus dem Badezimmer und geht in sein Zimmer, um sich anzuziehen. *
* DeathsServant breitet sich auf deinem Sofa aus und bittet dich, dafür zu sorgen, dass du etwas Schönes trägst. *
* Die Kreatur hält an und sieht ihn an und Ja, Meister nickt, betritt sein Zimmer und geht in seinen Schrank, sieht hauptsächlich Jeans. *
* DeathsServant grinst, ein Gähnen verrät ihn, als er einschläft und auf deine Rückkehr wartet. *
* Das Wesen trägt nichts unter seinem Minirock und dem mittelhohen engen Hemd. Nachdem sie ihr Haar glatt gekämmt hat, geht sie hinaus und stellt sich neben das Sofa, um sie nicht aufzuwecken und zu verärgern. *
* DeathsServant blinzelt, spürt einen Schatten auf sich fallen und dreht sich leicht um, seine Züge treffen auf einen abwehrenden Ausdruck. Langsam öffnen sich seine Augen und fallen auf dich. Mm… du siehst absolut charmant aus, Pet. *
*Die Kreatur lächelt leicht und verbeugt sich, Danke, Meister. weicht ihm aus und setzt sich auf den kleinen Stuhl neben dem Sofa. *
* DeathsServant erhob sich vom Stuhl und rutschte auf seinen erschreckend dünnen Absätzen aus. Sie signalisiert Ihnen, vor ihr zu knien, und überkreuzt ihre Beine in einem Ballerina-Stil, der Ihnen in ihrem Kimono einen wunderbar bösen Blick verleiht. *
* Die Kreatur steht auf und steht schnell auf und kniet nieder. Sie betrachtet ihren Kimono. Er senkte leicht den Kopf und betrachtete seine Hände. *
* Als DeathsServant bemerkt, wohin du schaust, kichert er leise und zieht den Saum leicht hoch, damit du besser sehen kannst, während er sich bückt, um die Knöchelkette an einem seiner Schuhe zu befestigen. Hast du jemals von Fußanbetung gehört, Liebling? *
* Die Kreatur blinzelt leicht und sieht ihn an und schüttelt den Kopf. Nein, Sir, ich habe keine Angst. Er blickt zurück, um die Aussicht zu sehen, und dreht sich dann wieder um, um auf seine Hände zu schauen. *
* DeathsServant hebt eine Augenbraue, lehnt sich auf dem Sofa zurück und beobachtet dich desinteressiert. Oh? Nun, du kannst immer lernen.
Ende (Oder wählen Sie … um fortzufahren)

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 8, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert